God of War-Entwickler entlässt 13 Mitarbeiter

News vom 15. Juli 2010 in PSP News
Kommentare (0) Kommentare (0)
God of War-Entwickler Ready at Dawn hat eigenen Angaben zufolge 13 Mitarbeiter entlassen müssen. Das Studio arbeitet aktuell an dem PSP-Spiel God of War: Ghost of Sparta.
God of War-Entwickler Ready at Dawn hat eigenen Angaben zufolge 13 Mitarbeiter entlassen müssen. Das Studio arbeitet aktuell an dem PSP-Spiel God of War: Ghost of Sparta.

Entwickler Ready at Dawn, der für God of War: Chains of Olympus verantwortlich war und aktuell an God of War: Ghost of Sparta arbeitet, musste einer News auf der offiziellen RAD-Website zufolge 13 Mitarbeiter entlassen. “An den meisten Tagen fühlen wir uns privilegiert das zu tun, was wir tun. An einigen Tagen weniger. Heute ist es einfach nur furchtbar. Wir bei Ready at Dawn haben die meiste Zeit damit verbracht, die besten und talentiertesten Leute anzuheuern. Heute müssen wir 13 dieser Leute gehen lassen, weil ein Projekt fertiggestellt ist und ein anderes kommt. Das ist die Schattenseite der Unabhängigkeit… Es ist Scheiße. Es gibt keine anderen Worte dafür. Wir möchten den Jungs und Mädels, die Teil unseres Teams waren, nur das Beste wünschen. Wir hoffen, dass ihr bald wieder auf die Füße kommt”, heißt es auf der Website. Bei dem abgeschlossenen Projekt wird es sich wahrscheinlich um God of War: Ghost of Sparta handeln, das im Herbst exklusiv für die PSP auf den Markt kommen soll.

Vodafone D2 Onlineshop

Infos zum Spiel

  • God of War: Ghost of Sparta Titel: God of War: Ghost of Sparta
    Genre: Action-Adventure
    Publisher: SCE
    Developer: Ready At Dawn Studios
    Release (US): 05.11.2010
    Release (EU): 05.11.2010
    Release (JP): NA
    Spiel kaufen: Amazon | Trade-a-Game

Artikelinfos

  • Hat dir dieser Artikel gefallen und möchtest du immer über neue Meldungen informiert werden? Dann abonniere jetzt unseren RSS-Feed oder folge uns einfach auf Twitter. Mit der Trackback URL kannst du einen Trackback an diesen Beitrag senden, wenn du ihn deinem Blog verlinkst. Vielen Dank!

Schreib einen Kommentar: