Naughty Dog: Keine Pläne für PSP-Uncharted

News vom 4. August 2010 in PSP News
Kommentare (0) Kommentare (0)
Naughty Dogs Community-Stratege Arne Meyer hat im Interview mit PSU verlauten lassen, dass der Entwickler in nächster Zeit keine anderen Plattformen bedienen will.
Naughty Dogs Community-Stratege Arne Meyer hat im Interview mit PSU verlauten lassen, dass der Entwickler in nächster Zeit keine anderen Plattformen bedienen will.

Schon seit längerer Zeit gibt es Gerüchte um einen möglichen Uncharted-Ableger für die PSP. Entwickler Naughty Dog hat bereits offen sein Interesse daran bekundet, jedoch gleichzeitig mitgeteilt, dass man den Titel wahrscheinlich nicht selbst machen würde, da die Ressourcen dazu nicht ausreichten. Nun haben die Kollegen von “PlayStation University” mit Naughty Dog über einen möglichen PSP-Ableger gesprochen. Auf die Frage, ob Uncharted den Weg auf die PSP finden könnte, sagte Naughty Dogs Community-Stratege Arne Meye: “Wir würden den Uncharted-Franchise liebend gerne ausbauen, um so viele Leute wie möglich an den fesselnden Stories, die wir im Uncharted-Universum zu erzählen haben, teilhaben lassen zu können. Wir haben jedoch momentan keine Pläne für andere Plattformen.” Das klingt zunächst nach einer klaren Absage.

Vodafone D2 Onlineshop

Dass es eine Uncharted-Ankündigung im Rahmen der gamescom geben wird, ist so gut wie sicher. In den vergangenen Wochen hatte Sony über Nathan Drakes StudiVZ-Profil kleine Hinweise zum neusten Uncharted-Abenteuer veröffentlicht, die schließlich darin gipfelten, dass es auf der gamescom weitere Informationen geben soll. Und wer weiß, vielleicht hat Arne Meye ebenso geflunkert wie David Jaffe, als es um ein Twisted Metal für die PS3 ging. Der Titel wurde trotz Dementi auf der E3 angekündigt. Wir drücken jedenfalls die Daumen und hoffen auf ein PSP-Uncharted. Das würde der Plattform sicher mehr als gut tun. (ok)

Artikelinfos

  • Hat dir dieser Artikel gefallen und möchtest du immer über neue Meldungen informiert werden? Dann abonniere jetzt unseren RSS-Feed oder folge uns einfach auf Twitter. Mit der Trackback URL kannst du einen Trackback an diesen Beitrag senden, wenn du ihn deinem Blog verlinkst. Vielen Dank!

Schreib einen Kommentar: