Futurlab: Nutzer wollen Minis mit Trophäen

News vom 12. Juni 2012 in Playstation News
Kommentare (0) Kommentare (0)
Laut dem britischen Entwickler Futurlab würden PS3-, PSP- und PS Vita-Besitzer eher zu Minis greifen, wenn diese eine Trophäen-Unterstützung und Online-Funktionen bieten würden.
Laut dem britischen Entwickler Futurlab würden PS3-, PSP- und PS Vita-Besitzer eher zu Minis greifen, wenn diese eine Trophäen-Unterstützung und Online-Funktionen bieten würden.

Der britische Entwickler Futurlab hat mit den Kollegen von “TheSixthAxis” über die Minis gesprochen, die parallel zum Launch der mittlerweile eingestellten PSPgo in den PlayStation Store kamen und Sonys Antwort auf die preiswerten Mini-Spiele für Smartphones und Tablets darstellen sollten. Der Funktionsumfang der Minis, die sowohl mit der PlayStation 3 als auch mit der PSP und Vita kompatibel sind, sind im Vergleich zu anderen Spielen stark beschnitten: So bieten Minis weder Online-Funktionen (Leaderboards, etc.) noch Trophäen. Die Jungs von Futurlab sind davon überzeugt, dass der fehlende Trophäen-Support und die bei Minis nicht erlaubten Online-Features dazu beitragen, dass im Moment nicht mehr Gamer zu den kleinen, aber oft sehr unterhaltsamen Spielen greifen.

Vodafone D2 Onlineshop

Nutzer wollen Online-Funktionen, Demos und Trophäen

Die Entwickler stützen ihre Aussage auf das Feedback der Community. Demnach wünschen sich die Nutzer vor allem Online-Leaderboards und Trophäen für die Minis. Auch Anspielversionen werden sehr häufig nachgefragt. Würde Sony diese Features auch für die Minis erlauben, würden die Verkäufe laut Futurlab “durch die Decke schießen”. Als Beispiel nennt Studio-Chef James Marsden MotorStorm: RC . Der Titel zeige, wie die Minis aussehen könnten, wenn man Online-Funktionen und Trophäen zulassen würde. Auf die Frage, ob das Studio seine Minis patchen würde, wenn Sony die Features nachträglich erlauben würde, antwortet Marsden mit einem deutlichen: “Definitiv!”. Ob Sony wirklich über Änderungen an den Minis- Richtlinien nachdenkt, ist unbekannt. Eins ist aber klar: Die Minis-Preise würden mit Online-Features wohl steigen, denn zusätzliche Kosten wie der Betrieb von Servern müsste refinanziert werden. Wie sieht es bei euch aus? Würdet ihr Minis mit Trophäen und Online-Features eher kaufen als in der aktuellen Form?

Artikelinfos

  • Hat dir dieser Artikel gefallen und möchtest du immer über neue Meldungen informiert werden? Dann abonniere jetzt unseren RSS-Feed oder folge uns einfach auf Twitter. Mit der Trackback URL kannst du einen Trackback an diesen Beitrag senden, wenn du ihn deinem Blog verlinkst. Vielen Dank!

Schreib einen Kommentar: