Frobisher Says im Test

PSN-Hack: PS3-Retouren und Neustart

News vom 13. Mai 2011 in Playstation News
Kommentare (12) Kommentare (12)
Sony steht vor einem Scherbenhaufen: Das PSN läuft auch nach drei Wochen Downtime nicht und immer mehr Nutzer wollen ihre PlayStation 3 gegen eine Xbox 360 eintauschen.
Sony steht vor einem Scherbenhaufen: Das PSN läuft auch nach drei Wochen Downtime nicht und immer mehr Nutzer wollen ihre PlayStation 3 gegen eine Xbox 360 eintauschen.

Seit rund drei Wochen geht in Sonys PlayStation Network nichts mehr. Nach dem Hack, der laut offiziellen Angaben zwischen dem 17. und 19. April erfolgt und bei dem die Daten von mehr als 100 Millionen PSN-Nutzern kompromittiert wurden, legte Sony den Schalter für das Netzwerk, über das PS3- und PSP-Besitzer online spielen und Zusatzinhalte downloaden können, kurzerhand um. Wann genau der Dienst seinen Betrieb wieder aufnehmen wird, ist auch zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig offen. Bislang hat sich Sony geweigert, einen konkreten Termin für den Neustart des Netzwerks zu nennen. Die einzige Infos, die man mehr …

  • keine Topartikel gefunden.
  • PSN-Hack: Anonymous bestreitet Beteiligung

    News vom 5. Mai 2011 in Playstation News
    Kommentare (1) Kommentare (1)
    Laut Sony gibt es Anhaltspunkte, die darauf hinweisen, dass die Hacker-Gruppe Anonymous in den PSN-Hack involviert sein können. Diese bestreitet jedoch jegliche Beteiligung.
    Laut Sony gibt es Anhaltspunkte, die darauf hinweisen, dass die Hacker-Gruppe Anonymous in den PSN-Hack involviert sein können. Diese bestreitet jedoch jegliche Beteiligung.

    Der Hack des PlayStation Networks sorgt bei vielen Nutzern für große Verwirrung. Die Lage ist undurchsichtig, auch wenn Sony mittlerweile immer mehr Information zu der aktuellen Lage veröffentlicht. Ursprünglich sollte das PSN in dieser Woche wieder online gehen. Bislang gibt es aber noch keine Informationen, ob dies auch tatsächlich geschehen wird. In einem Brief an den US-Kongress nahm Sony nun Stellung zu einigen Fragen, die sich auf den Hack und Sonys Verhalten danach beziehen. Aus dem Brief geht hervor, dass das Unternehmen offenbar die Hacker- Gruppe “Anonymous” hinter dem Hack vermutet. So fand man auf den mehr …

    Nach PSN auf Sony Online Entertainment gehackt

    News vom 3. Mai 2011 in Playstation News
    Kommentare (0) Kommentare (0)
    Mehr Daten kompromittiert: Wie Sony bekannt gegeben hat, wurde nicht nur das PlayStation Network, sondern auch die Datenbanken von Sony Online Entertainment (SOE) gehackt.
    Mehr Daten kompromittiert: Wie Sony bekannt gegeben hat, wurde nicht nur das PlayStation Network, sondern auch die Datenbanken von Sony Online Entertainment (SOE) gehackt.

    Wenige Tage nach dem Bekanntwerden des PSN-Hacks folgt nun auch schon der nächste Schreck für die Nutzer von Sonys Online-Diensten. Nach dem PSN wurde offenbar auch die Datenbank des Online-Dienstes von Sony Online Entertainment (SOE) geknackt. Wie Sony nun eingeräumt hat, fand der Angriff auf Sony Online Entertainment bereits einige Tage vor dem PSN-Hack statt. Auf bei diesem Angriff seien Kundendaten kompromittiert worden, heißt es. Die Hacker sollen Zugriff auf eine alte Datenbank gehabt haben, in der den Angaben zufolge Zahlungsdaten aus dem Jahr 2007 gespeichert waren. In der Datenbank befanden mehr …

    PSN-Hack: Sony verspricht Entschädigung

    News vom 1. Mai 2011 in PSP News
    Kommentare (6) Kommentare (6)
    Wie Sony gestern bekannt gegeben hat, wird das PlayStation Network in Kürze in einzelnen Regionen online gehen. Man kündigte auch erste Entschädigungen für PSN-Nutzer an.
    Wie Sony gestern bekannt gegeben hat, wird das PlayStation Network in Kürze in einzelnen Regionen online gehen. Man kündigte auch erste Entschädigungen für PSN-Nutzer an.

    Das PlayStation Network ist nach dem Hack nun schon seit 12 Tagen offline. Jetzt hat sich Sony erstmals zum weiteren Vorgehen geäußert. Demnach wird Sony in den kommenden Tagen beginnen, das PSN in einzelnen Regionen wiederher- zustellen. Welche Regionen zuerst dran sein werden und wie der genaue Zeitplan aussieht, ist aber noch unbekannt. Im Rahmen des PSN-Neustarts will Sony den Nutzern im Rahmen des “Welcome Back”-Programms eine kleine Entschädigung für den Ausfall anbieten. Diese wird laut Sony einen kostenlosen Spiele-Download und einen Monat kostenlosen Zugriff auf PlayStation Plus beinhalten. mehr …

    PSN-GAU: Erste Betrugsfälle gemeldet

    News vom 28. April 2011 in Playstation News
    Kommentare (1) Kommentare (1)
    Mehreren Berichten zufolge hat es nach dem verheerenden PSN-Hack die ersten Betrugsfälle gegeben. Einem Nutzer sollen 8.000 US-Dollar von der Kreditkarte abgebucht worden sein.
    Mehreren Berichten zufolge hat es nach dem verheerenden PSN-Hack die ersten Betrugsfälle gegeben. Einem Nutzer sollen 8.000 US-Dollar von der Kreditkarte abgebucht worden sein.

    Für Sony ist es das Schreckensszenario, für PS3- und PSP-Besitzer mit einem PSN- Account eine nicht weniger große Katastrophe. Vorgestern ließ Sony verlauten, dass es Hackern gelungen sei, in das PlayStation Network einzudringen und dabei persönliche Daten von rund 77 Millionen PSN-Accounts auszulesen. Neben Namen, Adressen, Telefonnummern, Log-ins, Passwörtern und Sicherheitsfragen hätten die unbekannten Hacker auch Zugriff auf die sensiblen Kreditkartendaten gehabt. Nicht betroffen seien jedoch die dreistelligen Sicherheitscodes (CCV), die sich auf der Rückseite der Kreditkarten befinden und für die meisten Online-Käufe mehr …

    PSN-Super-GAU: Millionen Kundendaten gestohlen

    News vom 27. April 2011 in Playstation News
    Kommentare (0) Kommentare (0)
    Super-GAU im PlayStation Network: Laut Sony ist nicht auszuschließen, dass bei dem PSN-Hack sämtliche Kundendaten gestohlen wurden. Nutzer sollten jetzt sehr achtsam sein.
    Super-GAU im PlayStation Network: Laut Sony ist nicht auszuschließen, dass bei dem PSN-Hack sämtliche Kundendaten gestohlen wurden. Nutzer sollten jetzt sehr achtsam sein.

    Es ist Sonys ganz persönlicher Super-GAU. Offenbar ist der größte anzunehmende Unfall im PlayStation Network eingetreten: Zig Millionen Kundendaten, inklusive sensiblen Kreditkartendaten, wurden offenbar gestohlen. Vor rund einer Woche schaltete Sony das PSN plötzlich und ohne Vorwarnung ab. Seit Mittwoch letzter Woche befindet sich das PSN im Wartungsmodus. Zunächst gingen Gamer davon aus, dass die Infrastruktur durch einen externen Angriff beschädigt worden sei. Erst jetzt wird die ganze Tragweite des Vorfalls bekannt. Wie Sony heute offiziell mitgeteilt hat, sei es “unbefugten Personen” zwischen dem 17. und mehr …